Pulverbeschichtung

Pulverbeschichtung

Pulverbeschichtungsanlage mit Handkabine Teilelänge 6000 mm, Einbrennofen Länge 6000 mm Breite 1500 mm Höhe 2600 mm, Vorbehandlung der Teile im Niederdruck- Strahlverfahren.

Unter dem Begriff Oberflächenvorbehandlung oder Vorbehandlung werden die Schritte zusammengefasst, die vor der Beschichtung mit Pulverlack durchgeführt werden.
In der Regel sind dies die Reinigung, sowie die Aufbringung einer Grundierungsschicht. Diese dient dazu, eine bessere Abstimmung zwischen Untergrund und Pulverbeschichtung-Deckschicht zu erzielen.

Durch die mechanische Vorbehandlung werden grobe Verunreinigungen wie Rost oder Zunder entfernt. Weiterhin werden zu spitze Eckkanten leicht abgerundet was ein wesentlicher Vorteil zum Naßreiniguns-Verfahren darstellt.